Aktuelle Meldungen

Wettbewerb „Schönste Erntekrone und schönster Erntekranz Sachsens 2015“

Einer langjährigen Tradition folgend richtet der Sächsische Landfrauenverband e.V. in jedem Jahr im Rahmen des Sächsischen Landeserntedankfestes einen Wettbewerb um die schönste Erntekrone und den schönsten Erntekranz Sachsens aus. Zum 18. Sächsischen Landeserntedankfest vom 18. bis 20. September 2015 in Löbau wird dieser Wettbewerb zum 22. Mal stattfinden. Der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft und Schirmherr des Landeserntedankfestes, Thomas Schmidt, hat die Schirmherrschaft für diesen Wettbewerb übernommen.

Beim 17. Sächsischen Landeserntedankfest im vergangenen Jahr in Zwönitz vergab die Jury die meisten Punkte, nämlich genau 100, an die Krone Nummer 4. Diese kam vom Landfrauenkreisverein Görlitz e.V. Vorstandssprecherin Gisela Sprenger nahm die Auszeichnung für den 1. Platz entgegen.

Der Landfrauenkreisverein Görlitz e.V. besteht seit 1995. Hauptaugenmerk legt der Verein auf die Probleme und Interessen der im ländlichen Raum lebenden Frauen aller Altersgruppen, ohne dabei ein berufsständiger Verband der Landwirtschaft zu sein. Wichtiger Bestandteil der Vereinsarbeit ist die Koordination zwischen den verschiedenen Vereinen, Körperschaften, Bildungsträgern und sozialen Institutionen der Region und den Gemeinden. Mit Kreativangeboten werden Betätigungsmöglichkeiten geschaffen, die die individuellen Fähigkeiten fördern und festigen. Der Verein führt monatlich thematische Frauentreffs, Informationsveranstaltungen und Kreativabende durch und legt besonderen Wert auf die Wahrung von Traditionen im ländlichen Raum und deren Belebung. Sichtbarer Ausdruck dafür ist die Organisation von kleinen traditionellen Festen, wie beispielsweise das jährlich stattfindende Ostertreiben sowie die Geschmackstage und die Teilnahme an Heimatfesten und kulturellen Höhepunkten in der Region. Weitere Informationen unter: www.landfrauen-goerlitz.de.

Vereine, Verbände, Landwirtschaftsbetriebe, Einzelpersonen, Gärtnereien, Schulen, Verwaltungen, Ämter und weitere Interessenten sind aufgerufen, die Möglichkeit zur Pflege und Wiederbelebung des ländlichen Brauchtums und der Tradition zu nutzen und sich am Wettbewerb um die schönste Erntekrone und den schönsten Erntekranz zu beteiligen. Zum Wettbewerb kann man sich bis zum 15. August 2015 in der Landesgeschäftsstelle des Sächsischen Landfrauenverbandes e.V. (04720 Döbeln, Theodor-Kunzemann-Straße 10, Telefon: 0 34 31 / 70 47 91, Fax: 0 34 31 / 71 01 31, E-Mail: info@slfv.de) anmelden.

Die festliche Eröffnung der Ausstellung zum Wettbewerb „Schönste Erntekrone und schönster Erntekranz Sachsens 2015“ wird am Dienstag, dem 15. September 2015 um 16.30 Uhr in der Nikolaikirche Löbau stattfinden, wo dann bis zum Sonntag die Erntekronen und Erntekränze besichtigt werden können. Am Samstag, dem 19. September wird um 16.30 Uhr die feierliche Prämierung der schönsten Erntekronen und -kränze Sachsens in der Nikolaikirche stattfinden. Nach dem Erntedankfestgottesdienst am Sonntag wird die Siegerkrone bei der großen Erntekronengala auf dem Löbauer Altmarkt präsentiert.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular unter:

www.slfv.de, www.loebau.de, www.slk-miltitz.de,

Zur weiteren Information: Vom 18. bis 20. September 2015 ist die Große Kreisstadt Löbau Gastgeber des 18. Sächsischen Landeserntedankfestes. Gemeinsam mit dem Landkreis Görlitz und dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK) organisiert Löbau die Veranstaltung, wobei sie von Bürgern, Vereinen, Verbänden, Kirchen, Schulen, Institutionen, Behörden und Unternehmen der Stadt, der Region und aus dem ländlichen Raum tatkräftig unterstützt werden. Schirmherr der Veranstaltung ist der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Thomas Schmidt. Sachsens größtes Erntedankfest hat sich, auch dank der Unterstützung durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, zu einer traditionsreichen Veranstaltung entwickelt. Es ist Spiegelbild der Leistungen der Menschen aus dem ländlichen Raum und Schaufenster des ländlichen Raumes, des ländlichen Lebens und Wirkens. Es soll die Leistungsfähigkeit der heimischen Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft und gleichzeitig die Vielfalt der Stadt und der Region präsentieren. Der ländliche Raum als Arbeits-, Erholungs- und Wohnraum stellt sich in vielfältiger Weise vor. Die Gäste erleben interessante Tage zwischen Tradition und Moderne, Gottesdienst und Erntedank, Zunft und Handwerk und vielem mehr. Ausführlichere Informationen zum 18. Sächsischen Landeserntedankfest sind im Internet unter www.loebau.de und www.slk-miltitz.de (Menüpunkt Landeserntedankfest) zu finden.

Stadtverwaltung Löbau

Zurück