Aktuelle Meldungen

Markttreiben zum Landeserntedankfest in Torgau

Anmeldungen zum großen Bauern- und Handwerkermarkt sind ab sofort möglich

Die Große Kreisstadt Torgau ist vom 16. bis 18. September 2016 Gastgeber des 19. Sächsischen Landeserntedankfestes. Sie organisiert die Veranstaltung gemeinsam mit dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK) und dem Landkreis Nordsachsen. Hierbei wird sie von Bürgern, Vereinen, Verbänden, Kirchen, Schulen, Institutionen, Behörden und Unternehmen der Stadt, der Region und aus dem ländlichen Raum tatkräftig unterstützt. Auch dank der Unterstützung durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft hat sich Sachsens größtes Erntedankfest zu einer traditionsreichen Veranstaltung entwickelt. Es ist Spiegelbild der Leistungen der Menschen aus dem ländlichen Raum und Schaufenster der ländlichen Traditionen im jahreszeitlichen Kreislauf. Es soll die heimische Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft präsentieren und deren Arbeit wertschätzen. Der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Thomas Schmidt, hat die Schirmherrschaft für das Landeserntedankfestes übernommen.

Traditionell gehört zum Landeserntedankfest ein großer Bauern- und Handwerkermarkt. Er trägt in besonderer Weise zur Veranstaltung bei. Landwirte, Handwerker, Unternehmen, Händler, Verbände, Vereine und weitere Interessenten sind herzlich eingeladen, sich um die Teilnahme am Bauern- und Handwerkermarkt zu bewerben, damit das Markttreiben abwechslungsreich, attraktiv, bunt und interessant wird. Direktvermarkter landwirtschaftlicher Produkte, traditionelle Handwerker, Unternehmen der sächsischen Agrar- und Ernährungswirtschaft, Händler, regionale und überregionale Verbände und Vereine aus dem gesamten Freistaat Sachsen sind aufgerufen, sich am großen Bauern- und Handwerkermarkt zum 19. Sächsischen Landeserntedankfest zu beteiligen.

Die Große Kreisstadt Torgau an der Elbe liegt im Landkreis Nordsachsen am Rande der Dübener und der Dahlener Heide, angrenzend zu den Bundesländern Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Es werden daher vorrangig

Handwerker und Händler, Direktanbieter oder Vermarkter von landwirtschaftlichen Produkten, Vereine und Verbände sowie ländliche Einrichtungen gesucht, die diese Region und ihre besondere Eigenart repräsentieren. Die Organisatoren des 19. Sächsischen Landeserntedankfestes erwarten von den Teilnehmern, dass ihre Stände dem Charakter der Veranstaltung entsprechen. Die Produkte sollten nach Möglichkeit saisonalen Ursprungs sein und einen Bezug zum Landeserntedankfest haben.

Die Bewerbungsbögen können auf den Internetseiten der Stadt Torgau (www.torgau.eu), des Landkreises Nordsachsen (www.landkreis-nordsachsen.de) und des Sächsischen Landeskuratoriums Ländlicher Raum e.V. (www.slk-miltitz.de) abgerufen werden.

Der letzte Termin für die Abgabe der Bewerbung ist der 28. Februar 2016.

Bei Rückfragen und für weitere Informationen stehen von Seiten der Stadt Torgau Herr Dr. Michael Reiniger (Telefon: 03421/748-310, E-Mail: m.reiniger@torgau.de) gern zur Verfügung.

 

Bildunterschrift: Staffelstabübergabe beim 18. Sächsischen Landeserntedankfest 2015 von Löbau an Torgau
Personen v.l.n.r. Maira Rothe (Moderatorin); Dr. Michael Reiniger (Referent Kultur Stadt Torgau); Sylvia Meinel (als Katharina von Bora); Erntekönigin Anja II., Dietmar Buchholz (Oberbürgermeister Löbau)

Große Kreisstadt Torgau
Öffentlichkeitsarbeit
Rene Vetter
Pressesprecher

Tel.: 03421/ 748-110
Fax 03421/ 748-102

E-Mail: r.vetter@torgau.de

Weitere Informationen für Medienvertreter:

www.torgau.eu

www.facebook.com/StadtTorgau

Zurück