Aktuelle Meldungen

Herbstfachtagung der Landfrauen

Am 19. November 2016 trafen sich die Sächsischen Landfrauen in Memmendorf zu ihrer Herbstfachtagung 2016. Sie stand unter dem Motto: Gestaltungsansätze und Teilhabekonzepte der Landfrauen für mehr Lebensqualität und Bleibeperspektiven.

Eingeladen waren unter anderem Prof. Dr. Stephan Beetz von der Hochschule Mittweida. Mit seiner Präsentation „Dörfliche Lebensverhältnisse im Wandel“ gab er Einblicke in Forschungsergebnisse zum demographischen Wandel im ländlichen Raum und deren Interpretation.

Komplettiert wurden diese Forschungsergebnisse durch Praxisberichte aktiver Landfrauen im Bereich der Traditionspflege oder im Bereich der Lebens- und Arbeitsrealität in der Landwirtschaft. Claudia Vater vom SLK sprach in einem Impulsreferat zum ehrenamtlichen Engagement in den Dörfern und Gemeinden.

In moderierten Erfahrungsaustauschen mittels der Methode des Worldcafés diskutierten die Landfrauen Ideen und Themen für die künftige Landfrauenarbeit sowie die Engagementfelder in den Dörfern.

Als Gast nahm auch Manfred Uhlemann, Hauptgeschäftsführer des Sächsischen Landesbauernverbandes an der Herbstfachtagung des Sächsischen Landfrauenverbandes teil. Er betonte, dass die Gestaltungskonzepte für mehr Lebensqualität im ländlichen Raum die Direktvermarktung und die Landwirtschaft stärker als Themen setzen müssen.

 

Bildunterschrift: Manfred Uhlemann, Hauptgeschäftsführer des Sächsischen Landesbauernverbandes diskutierte mit den Landfrauen künftige Gestaltungskonzepte für mehr Lebensqualität im ländlichen Raum. (Quelle Foto: Sächs. Landfrauenverband)

Zurück