Aktuelle Meldungen

Handwerk erleben zum Kloster- und Familienfest

Wie kann man selbst Papier herstellen?
Ein Papier der besonderen Art können in diesem Jahr die Besucher des Kloster- und Familienfestes am 19. Juni im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau erleben.

Anita Irmer, auch Papiermarie genannt, weiht die Besucher ein in die Geheimnisse des Papier schöpfens. An ihrem Stand erhalten die Besucher handgeschöpftes Blütenbüttenpapier, Geschenksträuße, florale Accessoires, Mode aus Leinen und Baumwolle. Immer dabei ist ihre Zinkwanne mit dem grauen Papierbrei, in dem Kräuterstückchen und Blütenblätter schwimmen. Und natürlich der große Holzlöffel zum Umrühren. Gern erklärt sie ihren Gästen, wie das Papier geschöpft wird und lässt sie es selbst ausprobieren. Das selbst geschöpfte Papier können die Besucher dann stolz mit nach Hause nehmen. Besonders für Kinder ist das immer ein ganz besonderes Erlebnis. Darum freut sich Anita Irmer, alias Papiermarie, auch ganz besonders, dass es bei ihr in diesem Jahr zum ersten Mal mit dem Termin passt und sie beim Kloster- und Familienfest des Landkreises Bautzen mit dabei sein kann. Das Kloster und besonders der Klostergarten sind ihr nicht unbekannt, regelmäßig ist sie beim „Kräutersonntag“ im August dabei.

In ihrer Werkstatt in Dehsa kann man ganz individuell Papier schöpfen und so manches seltene Accessoire erwerben.

 

Zurück