Aktuelle Meldungen

Fisch, nicht nur zu Silvester eine Köstlichkeit –

Teilnehmer erkunden beim Frühlingsspaziergang die Teichwirtschaft Ringpfeil

Anlässlich der Aktion „Frühlingsspaziergänge“, welche durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) organisiert wird, begaben sich Mädchen und Jungen der Kinder- und Jugendfarm Hoyerswerda des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. und Interessierte, auf eine Expedition rund um die Teiche der Teichwirtschaft Ringpfeil in Wartha bei Königswartha. Unter dem Motto „Teichwirtschaft erleben“ gingen 35 Teilnehmer am Montag, den 18.April 2016 gemeinsam mit Exkursionsleiter Karsten Ringpfeil auf eine 90-minütige Tour.

Dabei stand neben dem Wandern bei frühlingshaften Temperaturen und strahlenden Sonnenschein auch die Wissensvermittlung zur heimischen Natur-, Wasser- und Fischwelt im Mittelpunkt. Die Teichwirtschaft Ringpfeil ist langjähriger Partner der Initiative „Die Lausitz schmeckt“, welche sich für qualitativ hochwertige Lebensmittel aus der Region einsetzt. Und so staunten alle nicht schlecht, als Karsten Ringpfeil kleine Karpfen, gemeinsam mit den Teilnehmern in einen naheliegenden Teich aussetzte, damit diese noch zwei Sommer wachsen, bevor sie als Weihnachts- oder Silvesterkarpfen auf dem Tisch stehen. Karsten Ringpfeil sensibilisierte die Teilnehmer auch über die vielfältigen Aufgaben und die Schwierigkeiten bei der Arbeit in einer Teichwirtschaft. So zeigte er den Kindern und Erwachsenen Graureiher, Möwen und Silberreiher welche über den Teichen schwebten und nach „Beute“ Ausschau hielten. Außerdem erklärte er die Vielfalt der Aufgaben des Teichwirts – neben der Fischzucht und dem Abfischen, müssen die Teiche und die umliegende Natur gepflegt werden. Besonders interessiert hörten die Teilnehmer zu, als Karsten Ringpfeil an einem Teich stehen blieb und die „Models“ unter den Karpfen vorstellte. Dabei handelt es sich um Laichkarpfen, welche für die Nachzucht dienen. Diese sind die „schönsten“ Tiere unter den Karpfen, welche nur zur Zucht verwendet werden. Besonders die anwesenden Kinder hatten zahlreiche Fragen: Wie werden die Fische gefangen? Wie groß können Fische werden? Und welche Fischarten leben in den Teichen der Teichwirtschaft Ringpfeil? Sehr geduldig wurden alle Fragen an diesem Nachmittag beantwortet.
Für diesen tollen Nachmittag gab es ein großes Dankeschön an Karsten Ringpfeil von den Teilnehmern. Für viele bildete ein Einkauf der hervorragenden Fischspezialitäten im Hofladen der Teichwirtschaft Ringpfeil den Abschluss des Frühlingsspazierganges. Am Ende des Tages war sich jeder Teilnehmer sicher: „Unsere Lebensmittel sind wertvoll“ – regional, saisonal und voller Genuss.

Öffnungszeiten Hoffladen:
Mo/Mi 12 bis 16 Uhr
Do/Fr 9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Sa 9 bis 12 Uhr

Zurück