Aktuelle Meldungen

„Die Lausitz schmeckt“ startet neue Werbekampagne

Krabat (Wolfgang Kraus), Dr. Jörg Dittrich (Präs. HWK Dresden), Aloysius Mikwauschk (MdL), Pumphut (Heiko Harig), Stefan Brangs (Staatssekr.Sächs. Staatsmin. Wirtschaft), Michael Harig (Landrat LK Bautzen) und Patricia Wissel (MdL) (v.l.n.re.)

Zehn Jahre „Die Lausitz schmeckt“, das war Anlass für die Mitglieder der Initiative über eine neue Werbestrategie nachzudenken. Mit Krabat und Pumphut haben zwei sagenhafte Protagonisten der Lausitz sich bereit erklärt mit zu helfen die Produkte von hoher Qualität die unter dem  Slogan „Die Lausitz schmeckt“ noch bekannter zu machen.

In der Erzeuger- und Verarbeiterinitiative arbeiten 40 kleine und mittlere Unternehmen der Land- und Ernährungswirtschaft als Netzwerk- und Werbegemeinschaft „Die Lausitz schmeckt“ zusammen. Auf der Messe WIR wurde dem Landrat und weiteren Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens das erste Exemplar einer Präsentationskarte der Gemeinschaft vorgestellt. Diese wird als neues Marketingmittel den Partnern der Initiative „Die Lausitz schmeckt“ zur Verfügung stehen. Damit soll auf besondere Weise auf die Produkte, die regional und in hoher Qualität von Ihnen erzeugt werden, aufmerksam gemacht werden.

Eine gute Zusammenarbeit verbindet „Die Lausitz schmeckt“ auch mit dem Ernährungs- und Kräuterzentrum des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e. V. im Kloster St. Marienstern. Am Sonntag präsentierte am Stand von „Die Lausitz schmeckt“ Ökotrophologin Silvia Ulrich Interessantes zum Thema „Lebensmittel sind wertvoll“ und zu regionalen Produkten der Lausitz.

Die Initiative, die vom Christlich-Sozialen Bildungswerk Sachsen e. V. und dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e. V. unterstützt wird, konnte ein sehr erfolgreiches Fazit zu den Messetagen ziehen. Es gab eine große und rege Nachfrage zu den vorgestellten Produkten und zu Aktionen der Initiative.

Zurück