Aktuelle Meldungen

Besuch im Kloster St. Marienstern Panschwitz-Kuckau

Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Aloysius Mikwauschk besuchte Staatssekretär Herbert Wolff aus dem Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft am 11. September 2015 das Ernährungs- und Kräuterzentrum im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau.

Im Anschluss an diesen Besuch schloss sich ein Gespräch mit der Äbtissin des Klosters, Philippa Kraft, an. In diesem Gespräch informierte die Äbtissin über Erreichtes in den letzten zwei Jahren und Vorhaben für die Zukunft.

Aufbauend auf den guten Erfahrungen ist geplant, gemeinsam mit der Werkstatt für behinderte Menschen „St. Michael“ des Klosters, dem Christlich-Sozialen Bildungswerk Sachsen e.V. und dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V., mit den Schwestern des Konvents des Klosters Grüssau (Niederschlesien) ein Projekt im Programm Interreg einzureichen. Zurzeit laufen dafür die notwendigen Recherchen im Bereich Tourismus und gesunde Ernährung. Auch erfolgen Abstimmungen mit dem Bürgermeister der Gemeinde Kamienna Góra, Patryk Straus.

Staatssekretär Herbert Wolff zeigte sich sehr interessiert an dem Projektvorhaben und wird sich, wenn ein detaillierter Projektvorschlag vorliegt, darüber informieren lassen. Er bat die Äbtissin und die Schwestern des Konvents um ihr Gebet für die Anliegen, die uns in diesen Tagen alle besonders bewegen.

Zum Abschluss wünschte die Äbtissin dem Gast aus Dresden Gottes Segen für seine Arbeit.

Zurück